Für Eltern & Schüler

 
Friedrich-Reimann-Grundschule

Staatliche Grundschule

Heinrich-Heine-Str. 39

07937 Zeulenroda-Triebes

Telefon Schule 036628 / 83416

Telefon Hort 036628 / 89328

www.reimann-gs.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktueller Stand: 11.05.2021, 13:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

aufgrund des geltenden Infektionsschutzgesetzes bleibt unsere Schule auch nächste Woche geschlossen. Es findet weiter eine Notbetreuung statt, für die die bekannten Modalitäten gelten.

Für Ihre Planung beachten Sie bitte, dass am Freitag, dem 21.05.2021, keine Notbetreuung stattfindet.

Bis zum 12. Mai 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 17. bis 20.05.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

Bitte machen Sie von der Notbetreuung verantwortungsvoll Gebrauch! Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

 

Liebe Eltern der Klassenstufe 4,

aufgrund des geltenden Infektionsschutzgesetzes bleibt unsere Schule auch nächste Woche geschlossen. Für Ihr Kind in Klassenstufe 4 findet weiterhin Wechselunterricht wie folgt statt:

 10.-12.05.2021 – Gruppe 1

 17.-20.05.2021 – Gruppe 2

 Im Anhang finden Sie die Heimgehzettel für die beiden Wochen.

 Für Ihre Planung beachten Sie bitte, dass am Freitag, dem 14.05.2021, und am Freitag, dem 21.05.2021, keine Notbetreuung stattfindet. An diesen Tagen ist die Schule geschlossen (Ferientage).

 Außerhalb der Unterrichtszeit besteht für Ihre Kinder die Möglichkeit der Notbetreuung. Dafür beachten Sie bitte:

 Bis zum 07. Mai 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 10. bis 12.05.2021.

Bis zum 12.Mai 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 17. bis 20.05.2021.

 Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.   

 Bitte machen Sie von der Notbetreuung verantwortungsvoll Gebrauch! Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

 Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

 

Aktueller Stand: 06.05.2021, 14:00 Uhr

Liebe Eltern,

aufgrund des geltenden Infektionsschutzgesetzes bleibt unsere Schule auch nächste Woche geschlossen. Es findet weiter eine Notbetreuung statt, für die die bekannten Modalitäten gelten.

Für Ihre Planung beachten Sie bitte, dass am Freitag, dem 14.05.2021, und am Freitag, dem 21.05.2021, keine Notbetreuung stattfindet. Auch an diesen Tagen ist die Schule geschlossen (Ferientage).

Bis zum 07. Mai 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 10. bis 12.05.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

Bitte machen Sie von der Notbetreuung verantwortungsvoll Gebrauch! Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 


 

 

Aktueller Stand: 29.04.2021, 10:00 Uhr

 

Liebe Eltern,
aufgrund des geltenden Infektionsschutzgesetzes bleibt unsere Schule auch nächste Woche geschlossen. Es findet weiter eine Notbetreuung statt, für die die bekannten Modalitäten gelten.


Bis zum 30. April 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom
03. bis 07.05.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.


Bitte machen Sie von der Notbetreuung verantwortungsvoll Gebrauch! Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!


Außerdem erhalten Sie zur Kenntnisnahme ein Merkblatt zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Testdurchführung.


Mit freundlichen Grüßen
Karin Eißmann
und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

 

Aktueller Stand: 23.04.2021, 12:30 Uhr

Liebe Eltern der Klassenstufe 4, liebe Kinder,

aufgrund der Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes vom 22.04.2021 ändert sich ab kommendem Montag, dem 26.04.2021, erneut unser Schulleben für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen.

Folgende Struktur ist vorgesehen:

7.30 - 7.45 Uhr Ankommen der Kinder in ihrem Klassenzimmer

7.45 - 11.15 Uhr Wechselunterricht beim Klassenlehrer in den Fächern D, Ma, HSK

Die Gruppeneinteilung des wöchentlichen Wechsels erfahren Sie vom Klassenlehrer Ihres Kindes.

11.15 - 15.30 Uhr Möglichkeit der Notbetreuung

Wir weisen darauf hin, dass unter Beachtung der aktuellen Gesetzeslage sich bei Krankheit von Kollegen Einschränkungen hinsichtlich der Betreuungszeit ergeben können. Es kann sein, dass die Betreuungszeit verkürzt, Unterricht durch Notbetreuung ersetzt oder gar keine Betreuung angeboten werden kann. In einem dieser Fälle erhalten Sie per E-Mail oder auch sehr kurzfristig telefonisch von der Schule Bescheid.

Es gelten folgende Regeln:

  1. Im Schulgebäude und im Klassenraum besteht Maskenpflicht.
  2. Der Zutritt zur Schule ist Eltern nur in ganz dringenden Fällen gestattet. Entsprechend der in der anhängenden Tabelle eingetragenen Heimgehzeit werden die Kinder aus der Schule bzw. zum Bus geschickt. Der Schulweg obliegt den Eltern. Beachten Sie beim Ausfüllen des Heimgehzettels bitte die Gruppeneinteilung des wöchentlichen Wechsels.
  3. Montags und donnerstags werden Schülerselbsttests (Lollipoptests) durchgeführt.
  4. Inwieweit Kinder der 4. Klassen, die einer Risikogruppe angehören, beschult werden, muss jede betroffene Familie für sich selbst entscheiden. Wenn Sie den Schulbesuch nicht befürworten, teilen Sie mir das bitte schriftlich mit. Ein entsprechendes Attest müssen Sie vorlegen!
  5. Nach dem Unterricht ist die Esseneinnahme möglich. Bitte kreuzen Sie in diesem Fall das entsprechende Feld in der Heimgehtabelle an.
  6. Kranke Kinder bleiben unbedingt zu Hause und werden bitte bis 7.30 Uhr von Ihnen telefonisch entschuldigt!
  7. Coronafälle und Quarantäneanordnungen in der häuslichen Umgebung sind umgehend in der Schule zu melden!

Mit freundlichen Grüßen

Karin Eißmann

stellv. Schulleiterin

 

Download Elternbrief mit Heimgehzettel

 

Aktueller Stand: 22.04.2021, 10:00 Uhr

Liebe Eltern,

 

aufgrund der geltenden Allgemeinverfügung bleibt unsere Schule auch nächste Woche geschlossen. Es findet weiter eine Notbetreuung statt, für die die bekannten Modalitäten gelten.

 

Bis zum 23. April 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 26. bis 30.04.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

 

Bitte machen Sie von der Notbetreuung verantwortungsvoll Gebrauch! Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

Aktueller Stand: 17.04.2021, 11:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

laut Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 16.04.2021 bleibt unsere Schule bis einschließlich 02.05.2021 geschlossen. Die aktuelle Verordnung befindet sich zur Kenntnisnahme im Anhang.

Es besteht weiterhin eine Notbetreuung. Für diese wurde aus der freiwilligen Testmöglichkeit nun die Pflicht zum Nachweis eines negativen Testergebnisses. Kinder, deren Eltern keinen Coronatest nachweisen wollen, müssen im häuslichen Lernen verbleiben.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz, 16.04.2021

 

 

Aktueller Stand: 15.04.2021, 12:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

nach telefonischer Rücksprache mit dem Schulträger ist zu erwarten, dass die Schließung unserer Schule auch für die nächste Woche Gültigkeit haben wird. Es wird vermutlich wieder eine Notbetreuung stattfinden, für die die bekannten Modalitäten gelten.

 

Bis zum 16. April 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 19. bis 23.04.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

 

Bitte machen Sie von der Notbetreuung verantwortungsvoll Gebrauch! Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

 

Aktueller Stand: 13.04.2021, 10:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

nach Rücksprache mit dem Schulamt sind die Selbsttests für Schüler und Schülerinnen bereits in der Notbetreuung einsetzbar. Aus diesem Grund führen wir ab Mittwoch, 14.04.2021, und danach in Abständen diese Tests (Lollipop-Tests) in den Gruppen bzw. Klassen durch.

 

Mit freundlichen Grüßen

Karin Eißmann

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

 

Aktueller Stand: 08.04.2021, 11:00 Uhr

Liebe Eltern,
leider halten sich die Informationen zum Schulstart am 12.04.2021 in Grenzen. Bislang wissen wir nur telefonisch, dass die Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz auch die Schulschließung betrifft, zunächst für eine Woche länger Gültigkeit haben soll. Daraus ergibt sich, dass an unserer Schule nur eine Notbetreuung stattfinden wird. Für die Notbetreuung gelten die schon bekannten Modalitäten.


Bis zum 09. April 2021, 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom
12. bis 16.04.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

Im Anhang erhalten Sie den Elternbrief vom TMBJS zu den geplanten Testverfahren ab dem 12.04.2021. Bitte lesen Sie diesen gründlich durch, um sich zu informieren. Wir weisen darauf hin, dass bislang keine Schnelltests geliefert wurden und wir auch vom Schulamt keine Hinweise zur perspektivischen Umsetzung erhalten haben. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Die Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes wurde aufgefordert, alle impfwilligen Eltern unserer Grundschule an das Landratsamt Greiz zu melden. Falls Sie Bedarf haben, melden Sie sich bitte mit Name, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer schriftlich per E-Mail bis zum 12.04.2021 an der Schule an. Wir sammeln die Daten und schicken diese an die entsprechende Stelle weiter. Sollte die Anmeldung unvollständig sein, wird sie nicht berücksichtigt. Anders ist der erhebliche Mehraufwand für die Schule nicht zu schaffen.

Bitte prüfen Sie auch weiter hin sorgfältig, ob die Betreuung für Ihr Kind zwingend erforderlich ist. Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage! Wir erinnern daran, dass Sie verpflichtet sind, Coronafälle in der Familie und im Umfeld umgehend an die Schule zu melden. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!


Mit freundlichen Grüßen


Karen Mäusebach
und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

Elternbrief des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport

"Corona -Selbsttests an Thüringer Schulen ab 12. April 2021"

 

Aktueller Stand: 17.03.2021, 11:00 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

Da der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Greiz laut RKI aktuell 543,1 beträgt, ist damit zu rechnen, dass die Schließung der Schule auch in der kommenden Woche weiterbesteht und nur eine Notbetreuung angeboten wird. Eine neue Allgemeinverfügung liegt derzeit noch nicht vor.

Für die Notbetreuung gelten die schon bekannten Modalitäten.

 

Bis zum 19. März 2021 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 22. bis 26.03.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Kinder mit ausgewiesenem sonderpädagogischem Förderbedarf (Gutachten) und Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf können weiter an der Notbetreuung teilnehmen. Auch für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

 

Für die Personalplanung des Hortes in den Osterferien benötigen wir die Rückmeldung der Eltern, deren Kinder im Hort angemeldet sind und die in der Zeit vom 29.03.-09.04.2021 auf eine Hortbetreuung angewiesen sind. Bitte geben Sie uns bis zum 22.03.2021 eine kurze Info per Email, an welchem Tag und in welcher Zeitspanne Ihr Kind den Hort in den Ferien besuchen soll. Inwiefern es eine Notbetreuung oder der eingeschränkte Regelbetrieb sein wird, können wir momentan noch nicht sagen. Bereits sicher ist, dass es keine gemeinsamen Angebote und Aktivitäten geben wird, sondern die Kinder weiterhin in festen Gruppen betreut werden. Dies wird täglich von 7:30 Uhr - 13:30 Uhr erfolgen.

Auch hier geht es darum, Kontakte zu reduzieren und die geltenden Hygienevorschriften zu wahren. Bitte prüfen Sie deshalb auch weiterhin sorgfältig, ob die Betreuung für Ihr Kind zwingend erforderlich ist.

Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i.V. Anna Hufenbach

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 


Aktueller Stand: 16.03.2020, 07:45 Uhr


Liebe Eltern,

 

wie am 10.03.2021 angekündigt, hat der Landkreis Greiz heute eine "Allgemeinverfügung zur Schließung von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Schulen aufgrund der aktuellen Infektionslage" erlassen. Danach ist unsere Schule vorab bis zum 19.03.2021 geschlossen.

 

Aus diesem Grund verweisen wir nochmals ausdrücklich auf unseren Elternbrief vom 10.03.2021!


Mit freundlichen Grüßen

im Auftrag

 

Anna Hufenbach

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

Aktueller Stand: 10.03.2021, 13.00 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

Da der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Greiz laut RKI aktuell 291,6 beträgt, ist damit zu rechnen, dass die Schließung der Schule auch in der kommenden Woche weiterbesteht und nur eine Notbetreuung angeboten wird. Eine neue Allgemeinverfügung liegt derzeit noch nicht vor.

Aufgrund von steigenden Infektionsfällen an der Schule selbst ist auch die Notbetreuung nur noch eingeschränkt möglich. Dies betrifft im Augenblick vorrangig die Klassenstufen 2 und 4.

 

Für die Notbetreuung gelten die schon bekannten Modalitäten. Eltern der Klassenstufe 4 beachten bitte, dass die Betreuung der Kinder erst ab Dienstag möglich ist. Für die Klassenstufe 2 muss die Betreuung ab morgen bis einschließlich 19.3.21 leider komplett entfallen.

 

Bis zum 12. März 2021 11.00 Uhr besteht für berechtigte Eltern (siehe vorherige Elternbriefe) die Möglichkeit zur Anmeldung für die Notbetreuung in der Woche vom 15. bis 19.03.2021. Die schon vorgelegten Arbeitgeberbescheinigungen sind nicht nochmal erforderlich. Eltern, die bisher die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen haben, müssen das Formblatt Arbeitgeberbescheinigung (auf der Seite www.thueringen.de aktuell veröffentlicht) mitschicken. Kinder mit ausgewiesenem sonderpädagogischem Förderbedarf (Gutachten) und Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf können weiter an der Notbetreuung teilnehmen. Auch für diese Kinder erfolgt die Anmeldung per E-Mail mit Wochentag und Betreuungszeit. Der Anspruch muss einmal schriftlich zwecks Prüfung vorlegt werden.

 

Wir sind uns der Schwierigkeit der Situation für Sie als Eltern bewusst und bedanken uns für Ihr Verständnis und die gute Zusammenarbeit. Bitte prüfen Sie noch einmal, ob die Notbetreuung für Ihr Kind zwingend erforderlich ist, um Infektionsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des Virus an unserer Schule zu stoppen.

Informieren Sie sich täglich über eventuelle Änderungen auf unserer Homepage!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Anna Hufenbach

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule

 

 

 

Aktueller Stand: 07.01.2021, 8.30 Uhr

 

Liebe Eltern,

ergänzend zu unserem gestrigen Elternbrief teilen wir Ihnen mit, dass unter dem Link

https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/schule/ jetzt auch die "Arbeitgeberbescheinigung zum Nachweis der Berechtigung für die Notbetreuung" zu finden ist. Diese ist mit der Anmeldung für die Notbetreuung an die Schule zu schicken. Alle Eltern, die Ihr Kind bereits für nächste Woche angemeldet haben, bitten wir, diese Bescheinigung noch nachzureichen.

Entgegen den heutigen Pressemitteilungen weisen wir nochmal darauf hin, dass alle Informationen bislang noch unverbindlich sind und erst am 08.01.2021 in den Ausschüssen im Thüringer Landtag Abstimmungen getroffen werden. Fragen werden mit Rechtssicherheit zu beantworten sein, wenn die entsprechende Verordnung erlassen wurde.

Dennoch bleiben die Modalitäten zur Anmeldung für die Notbetreuung in der nächsten Woche bestehen und werden durch die Vorlage der Arbeitgeberbescheinigung ergänzt.

Mit freundlichen Grüßen


Karen Mäusebach

und das Team der Friedrich-Reimann-Grundschule